Nördliche Höhepunkte Botswanas - 10 Tage Camping-Safari

Chobe, Savuti, Khwai und Moremi: Diese Namen zergehen Safari-Fans auf der Zunge. Es sind die Stationen dieser Camping-Safari durch Botswana. Wer Afrikas Natur und die atemberaubende Tierwelt des Okavango Deltas in einer kleinen Gruppe aus nächster Nähe erleben möchte, ist hier richtig.
Vom Chobe River geht es in die landschaftlich unglaublich vielseitige Savuti Region, in der die elefantenjagenden Löwen zu Hause sind. Khwai ist nicht nur ein Geheimtipp für Vogelbeobachter, sondern auch die Heimat von Löwe und Leopard, Serval und Wildkatze, Gepard und Gnu. Die für das südliche Afrika so einzigartigen Wildhunde, und auch Büffel, Tsessebes, Giraffen, Kudus, Rappen- und Pferdeantilopen lassen sich hier ebenso beobachten wie Red-Lechwe-Antilopen. Bei einer Tour mit dem Mokoro – dem fürs Okavango Delta typischen Einbaum – und bei Nachtpirschfahrten bieten sich besondere Perspektiven und abwechslungsreiche Erlebnisse. Schließlich steht mit Xakanaxa noch ein echter Traum aller Safari-Fans im Mittelpunkt: Mit seinen herrlichen Landschaften und einer gigantischen Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten findet sich das Moremi-Reservat zu Recht ganz oben auf der Wunschliste von Naturliebhabern – das ist Okavango Delta pur!
Als Unterkunft dienen komfortable Zeltcamps mitten in der Natur Botswanas, jeweils für mehrere Nächte. Campbetten, warme Duschen, große Zelte, hervorragendes Essen, eine um Ihr Wohl bemühte Safari-Crew und kompetente Guides lassen keinen Komfort vermissen. Erleben Sie den Safari-Traum Botswanas und genießen Sie unverfälschte Natur deluxe!

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Kasane – Savuti (M/A).
Um 9.00 Uhr treffen Sie Ihre Mitreisenden in Kasane und erhalten eine Einführung durch Ihren Safari-Reiseleiter. Sie starten Ihre Reise mit einer Bootsfahrt auf dem Chobe River. Anschließend bringt Sie eine Safari-Pirschfahrt durch herrliche Teakwälder in die Savuti Region Botswanas. Für die nächsten drei Nächte wird ein mobiles Zeltcamp aufgebaut. Sie übernachten mitten in der Natur in geräumigen semipermanenten Safarizelten mit Betten, Bettwäsche und privatem Bad.

9 Ü: Camping.

2. - 3. Tag: Savuti (F/M/A).
Zwei volle Tage stehen Ihnen für Safari-Pirschfahrten in der Savuti Region zur Verfügung. Das Gebiet ist Teil des Chobe National Parks und für exzellente Safari-Möglichkeiten bekannt. Im Unterschied zum größten Teil Botswanas ist Savuti kein Flachland. Vulkanfelsen erheben sich hier aus dem Sand der Kalahari, überragen die Savanne und bilden einen eigenen Lebensraum für eine Anzahl kleinerer Wildtiere, Vögel und Pflanzen.

4. Tag: Savuti – Khwai River (F/M/A).
Von den eher trockenen Savuti Landschaften geht es heute in Richtung Süden zum Khwai River. Auf der Safari kann viel passieren: Sie durchqueren die meisten im nördlichen Botswana vorkommenden Lebensräume, fahren durch erstklassiges Löwengebiet und eine der besten Regionen auf dieser Reise, um Geparden zu sichten.

5. - 6. Tag: Khwai River (F/M/A).
Der Khwai River bildet die Grenze zwischen dem Moremi Wildreservat und der Khwai Community Area. Tagsüber erkunden Sie die Schwemmebenen von Khwai auf Pirschfahrten. Auf einer Wanderung und im Mokoro, dem traditionellen Einbaum, können Sie die umliegende Wildnis erkunden. Die Lage des Camps ermöglicht auch Safari-Pirschfahrten bei Nacht. Wenn Sie nach Sonnenuntergang mit dem Scheinwerfer unterwegs sind, können Sie mit etwas Glück nachtaktive Tiere beobachten.

7. Tag: Khwai River – Moremi Wildreservat (F/M/A).
Der Khwai River ist der am weitesten östlich gelegene Teil des Manuchira Kanals, der zum Okavango Delta gehört. Ihre heutige Route folgt dem Wasserlauf, entweder direkt am Fluss oder in den Flussauen, im Mopane Busch und in den Wäldern, die Khwai zu einer der landschaftlich schönsten Regionen des Okavango Deltas machen. Am Morgen passieren Sie die großartigen Hippo Pools von Dombo. Bei einem Stopp können Sie die Flusspferde bei ihrem Treiben beobachten und fotografieren.

8. - 9. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A).
Die Moremi Region liegt am Ostrand des Okavango Deltas mit seiner riesigen Vielfalt an Säugetier- und Vogelarten. Sie erkunden auf Ihren Safaris die Waldgebiete Xakanaxas, Mopane-Wälder und das Mopane-Buschland sowie die Region San-ta-Wani mit einzelnen, rasch vergänglichen Wasserflächen, großen Schwemmebenen und Kameldorn-Akazien

10. Tag: Moremi Wildreservat - Maun (F).
Nach einer Pirschfahrt am Morgen fliegen Sie nach Maun. Ihre Safari endet nach Ankunft.

Camping-Ausrüstung:
Zelte mit Grundfläche von ca. 9 qm mit 2 Feldbetten mit Matratzen, Laken, Schlafsack und Kopfkissen, integriertem Zeltboden, Fenster und Türen mit moskitoundurchlässiger Gaze. 2 große Fenster sorgen für gute Durchlüftung. Nationalparkgebühren, erfahrene englischsprechende Safari-Leitung.

Leistungen:
Rundreise im Allrad-Safari-Fahrzeug (Toyota Landcruiser, max. 9 Sitzplätze); Flug Maun – Xakanaxa im Kleinflugzeug; Übernachtung; Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen (brunch), A=Abendessen); Campingausstattung; Safari-Aktivitäten lt. Programm; englischsprechende Reiseleitung, Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen:
persönliche Ausgaben wie Getränke; Trinkgelder und Visagebühren

Teilnehmer:
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 4, max. 9 Personen (Mindestteilnehmerzahl: April bis Oktober 2, max. 9 Personen)

Hinweis:
• Diese Botswana-Individualreise hat feste Abfahrtstermine. Bitte sprechen Sie uns darauf an.
• Es gibt Abfahrtstermine in umgekehrter Reihenfolge (ab Maun/bis Kasane) und/oder mit deutschsprechender Reiseleitung.
• Die Gepäckbegrenzung beträgt 20 kg pro Person in einer wichen Tasche (max. 1 Reisetasche pro Person) inkl. Handgepäck und Fotoausrüstung.
• Möchten Sie Ihre eigene private Zeltsafari? Bitte sprechen Sie uns an!

 

Bitte fragen Sie uns nach aktuellen Terminen und Preisen!

Nähere Informationen zu dieser Botswana Rundreise und anderen Reisebausteinen für Ihre Botswana Individualreise können Sie gerne bei uns telefonisch unter 0211-36779484 oder über unser Kontaktformular erfragen. Für ein persönliches Angebot rufen Sie uns an oder senden Sie uns bitte eine Reiseanfrage.