Vietnam - 15 Tage Kleingruppenreise: Halong

Magische Momente
• Andere Länder, andere Sitten: Frühstück mit brüllheißer Nudelsuppe.
• Streng geheim, doch wunderschön: Wasserpuppentheater.
• Noch unentdeckt von Hollywood: die Trockene Halong-Bucht.
• Längst entdeckt von der UNESCO: die Zauberwelt der (nassen) Halong-Bucht.
• Kochkurs auf der Drachendschunke.
• Riechen Sie es auch? Parfümfluss!
• Alles wahr: Dame des Himmels, Pagode des Jadekaisers, Wolkenpass.
• Augen auf und durch: die beispiellose Weltkulturerbe-Sammlung in Hoi An.
• Auch mal versuchen? So macht man einen Seidenlampion.
• Post statt Turm: Gustave Eiffel in Saigon
• Schwimmrekord: Großmarkt von Boot zu Boot.
• Kreuz-und-quer-Fahrt im Mekong-Delta

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Abreise
Bahn- oder Fluganreise nach Frankfurt a.M., von wo aus Sie am frühen Nachmittag nach Vietnam abfliegen

2. Tag: Hanoi (A)
Am Morgen, voraussichtlich um 6:20 Uhr, landen Sie auf dem Flughafen von Hanoi und werden anschließend zu Ihrem Hotel gebracht. Nach einer Erkundungstour durch Hanoi am Vormittag können Sie sich in der Mittagszeit im Hotel ausruhen oder auf eigene Faust die Umgebung erkunden. Nachmittags spazieren Sie zu Fuß durch das alte Viertel der 36 Gassen, das von einer interessanten Mischung aus französischer und asiatischer Architektur geprägt ist. Am Nachmittag besuchen Sie ein Wasserpuppentheater. Das in der westlichen Welt wenig bekannte uralte Wasserpuppenspiel wird bestimmt auch Sie in seinen Bann ziehen.

Ü: Tirant Hotel

3. Tag: Hanoi – Berge von Mai Chau (F/M/A)
Während der Fahrt von Hanoi nach Mai Chau sehen Sie unzählige Reisfelder und -terrassen. Sie halten im Dorf Van Phuc, wo Sie bei der Fertigung von Seidenschlafsäcken zuschauen können. Nach etwa drei Stunden Fahrt erreichen Sie das Dorf Poom Coong, wo vor allem Angehörige des Volkes der Weißen Thai zu Hause sind. Nachdem Sie Ihre heutige Unterkunft, etwas außerhalb von Mai Chau, erreicht haben, spazieren Sie zwischen Reisfeldern entlang und gelangen in kleine Bergdörfer, in denen das Volk der Thai lebt. Zum Abendessen sind Sie bei einer einheimischen Familie eingeladen. Ihr Gastgeber setzt sich gerne zu Ihnen an den Tisch und ermöglicht Ihnen beim Gespräch einen ganz persönlichen Eindruck vom Leben in den Bergen.

Ü: Sol Bungalows

4. Tag: Mai Chau – Ninh Binh, Van-Long-Naturreservat (F/M/A)
Zu Fuß erkunden Sie am Morgen umliegende Dörfer, die zwischen Reisfeldern in die hügelige Landschaft eingebettet sind. Genießen Sie die wunderschöne Umgebung und bekommen Sie individuelle Einblicke in den Alltag der hier lebenden Menschen. Nachdem Sie den Markt von Mai Chau besucht haben, kehren Sie zurück in Ihre Unterkunft. Nach einer Mittagspause geht weiter zu Ihrer heutigen Unterkunft. Die angenehm überschaubare Stadt Ninh Binh liegt in einer der faszinierendsten Landschaften Vietnams, die auch als »Trockene Halong-Bucht« bezeichnet wird. Die Karstlandschaft zeichnet sich durch bizarre Kalksteinformationen und Zuckerhutberge aus und ist von Reisfeldern, Flussläufen und grünen Hügeln gesäumt. Nach einer Erfrischungspause im Hotel machen Sie einen kleinen Spaziergang zur Anlegestelle im Van-Long-Naturreservat, in dem die gefährdeten Pandalanguren heute noch wild leben. Mit einem Bambussampan staken Sie zwischen Kalksteinfelsen durch die Feuchtgebiete, um mit etwas Glück einige Vertreter der kleinen isolierten Affenpopulation zu entdecken. Genießen Sie die Stille, die nur von den seltsamen Schreien der Affen und den Lauten der Wasservögel unterbrochen wird.

Ü: Emeralda Ninh Binh Resort & Spa

5. Tag: Ninh Binh – Halong Bucht (F/M/A)
Sie fahren mit dem Bus nach Halong-Stadt, wo Sie gegen 12 Uhr an Bord einer exklusiv gecharterten Dschunke gehen. Als Höhepunkt des Tages gleiten Sie mit dem sogenannten Drachenboot durch die berühmte Halong-Bucht. Abends wird in einer der unzähligen Buchten geankert. Genießen Sie die atemberaubend schöne Natur und nehmen Sie ein erfrischendes Bad. Wenn es die Situation erlaubt, setzt sich der Kapitän am Abend zu Ihnen an den Tisch und erzählt von seinen Erlebnissen in der Halong-Bucht.

2 Ü: an Bord

6. Tag: Halong Bucht (F/M/A)
Es geht weiter durch die faszinierende Insellandschaft. Nach einer Tai-Chi-Stunde an Deck Ihrer Dschunke besichtigen Sie ein schwimmendes Fischerdorf und besuchen eine Fischfarm. Die Fischer zeigen Ihnen, wie sie die Netze auswerfen, was Sie anschließend auch einmal ausprobieren können. Der Nachmittag steht Ihnen zur Entspannung auf dem Boot oder am Strand zur Verfügung. Vor dem Abendessen schauen Sie dem Chefkoch über die Schulter. An Bord Ihres Schiffes zeigt er Ihnen, wie man einige der berühmten vietnamesischen Gerichte zubereitet.

7. Tag: Halong Bucht – Hue (F/M)
Sie gleiten weiter durch die scheinbar endlose Halong-Bucht. Gegen 12 Uhr erreichen Sie wieder Halong-Stadt und fahren zum Flughafen von Hanoi. Am Abend fliegen Sie nach Hué, von wo aus Sie zu Ihrem Resort fahren. Genießen Sie die wunderschöne Anlage und entspannen Sie sich abends bei einem Cocktail.

2 Ü: Pilgrimage Village

8. Tag: Hue (F/M)
Ein Boot bringt Sie auf dem Parfümfluss zur eindrucksvollen siebenstöckigen Thien-Mu-Pagode. Die »Dame des Himmels« ist das Wahrzeichen von Hué. Anschließend besichtigen Sie das gut erhaltene Kaisergrab von Minh Mang. Nach dem Mittagessen erkunden Sie die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende alte Kaiserstadt und die mächtige Zitadelle. Danach besuchen Sie den Dong-Ba-Markt. Abends werden Sie im Hotel mit einer traditionellen Massage verwöhnt.

9. Tag: Hue – Hoi An (F/A)
Das Kaisergrab von Khai Dinh ist mit seiner Mischung aus traditioneller vietnamesischer Architektur und französischen Einflüssen äußerst sehenswert. Von oben haben Sie einen grandiosen Blick auf dicht bewaldete Berge und Täler. Im Anschluss fahren Sie über den berühmten Wolkenpass bis in die malerische alte Hafenstadt Hoi An, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Ein Stadtrundgang führt Sie zur Japanischen Brücke, zum Quan-Cong-Tempel, der Phuoc-Kien-Pagode und dem berühmten Handelshaus Diep Dong Nguyen. In einer kleinen Werkstatt werden auf kunstvolle Art die typischen Seidenlampions hergestellt.

2 Ü: Vinh Hung Riverside Resort

10. Tag: Hoi An – Insel Cam Kim (F)
Vom Anlegesteg, den Sie zu Fuß erreichen, setzen Sie in ca. 30 Minuten auf die Insel Cam Kim über, die mitten im Fluss liegt. Auf einem Rundgang durch das Dorf Kim Bong schauen Sie den Bootsbauern beim Bau ihrer traditionellen Fischerboote zu. In einer Tischlerei beobachten Sie die Handwerker bei der Fertigung von Möbeln, Skulpturen und kleinen Souvenirs. Per Fahrrad unternehmen Sie eine ca. 45-minütige Rundfahrt über die Insel, bevor Sie in einem für die Gegend typischen Bambusboot in einen Wasserkokosnusswald fahren – ein einzigartiges Erlebnis. Nachdem Sie mit den Bootsführern Shrimps gefischt haben, besuchen Sie das nahe gelegene Dorf und nehmen im Haus einer lokalen Familie einen kleinen Snack zu sich. Am Nachmittag fahren Sie zum Strand von Cua Dai, wo Sie die Eindrücke der letzten Tage wirken und einmal die Seele baumeln lassen können. Alternativ können Sie einen individuellen Stadtrundgang machen oder sich im Resort entspannen.

11. Tag: Hoi An – Saigon (F)
Auf einer Fahrradrikscha-Tour erleben Sie morgens Hoi An auf eine ganz besondere Weise. Ihr persönlicher Rikschafahrer chauffiert Sie in umliegende Dörfer, zum Fluss, zum Fischmarkt oder in die Altstadt. Teilen Sie ihm Ihre Wünsche mit. Anschließend werden Sie zum Flughafen von Da Nang gebracht und fliegen nach Saigon. Nach einer Erkundungstour in der größten Stadt Vietnams haben Sie abends Gelegenheit, durch die interessante Altstadt zu bummeln.

Ü: Harmony Saigon Hotel

12. Tag: Saigon – Mekong Delta (F/M)
Per Bus werden Sie nach Cai Thia im Mekong-Delta gebracht, wo Sie am Cai-Thia-Kanal entlanglaufen und die Kirche sowie den Tempel My Luong besuchen. Anschließend gehen Sie an Bord eines Sampans und fahren durch zahlreiche Kanäle, für die das Mekong-Delta so bekannt ist. Unterwegs sehen Sie einheimische Häuser und traditionelle Familienbetriebe, in denen das typische Reispapier hergestellt wird. Danach fahren Sie mit dem Fahrrad durch kleine Dörfer und schöne Landschaften in das Mango-Dorf Hoa Loc. Die hier angebaute Mango ist berühmt wegen ihres schmackhaften Aromas und ihrer Süße. Überzeugen Sie sich selbst davon. Nach einer Teepause bei einer einheimischen Familie essen Sie an Bord eines Bootes zu Mittag. Lassen Sie sich die regionalen Spezialitäten schmecken. Auf dem Weg nach Cai Be halten Sie bei kleinen Familienbetrieben, die u.a. Kokosnussbonbons, Reispopcorn und Reiswein herstellen. Am Luc-Cu-Kanal steigen Sie in ein Ruderboot um, das Sie tiefer ins Delta bringt. Nachdem Sie ein paar schwimmende Häuser und Fischfarmen gesehen haben, erreichen Sie am Nachmittag Vinh Long, von wo Sie mit dem Bus nach Can Tho gebracht werden.

Ü: Victoria Hotel Can Tho

13. Tag: Cai Rang – Saigon (F/M/A)
Bereits früh am Morgen fahren Sie mit dem Sampan zu den schwimmenden Märkten Cai Rang und Phong Dien, wo die Bauern aus der Umgebung ihre Produkte feilbieten. Ein anschließender Spaziergang auf einer friedlichen Landstraße ermöglicht Ihnen erstaunliche Einblicke in Wohnhäuser, Obstgärten und Felder. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant verlassen Sie Can Tho und fahren mit dem Bus zurück nach Saigon.

Ü: Harmony Saigon Hotel

14. Tag: Saigon – Abflug (F)
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Für den Vormittag empfehlen wir Ihnen, das Kriegsmuseum zu besichtigen, das meistbesuchte Museum der Stadt. Nutzen Sie darüber hinaus die Zeit, um über die breiten Boulevards zu flanieren, oder besuchen Sie einen der berühmten Märkte. Am späten Nachmittag werden Sie zum Flughafen von Saigon gebracht, um am Abend, voraussichtlich um 19:30 Uhr, den Rückflug anzutreten.

15. Tag: Ankunft
Morgens Ankunft am Flughafen Frankfurt.

Leistungen:
Rundreise mit deutschsprachiger Reiseleitung, Flüge in Economy Class, Transfers, Übernachtung in den Angegebenen Hotels, Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder, 2-tägige Fahrt auf einer Dschunke in der Halong-Bucht, Sampanfahrten und Bootsfahrt im Mekong-Delta, Reiseliteratur, 100 m² Regenwald auf Ihren Namen

Nicht eingeschlossen:
Weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben

Hinweis:
• Diese Reise hat feste Abfahrtstermine. Bitte sprechen Sie uns darauf an.
• Die Reise kann auf Wunsch durch ein Anschlussprogramm verlängert werden.
Bitte fragen Sie uns nach aktuellen Terminen und Preisen!

Nähere Informationen zu dieser Vietnam Rundreise und anderen Reisebausteinen für Ihre Asien Individualreise können Sie gerne bei uns telefonisch unter 0211-36779484 oder über unser Kontaktformular erfragen. Für ein persönliches Angebot rufen Sie uns an oder senden Sie uns bitte eine Reiseanfrage.