Den Süden Mozambiques entdecken - 15 Tage Mietwagenreise

Die ehemalige portugiesische Kolonie Mozambique hat sich nach langem Bürgerkrieg seit Mitte der 1990er zurück auf die touristische Landkarte gekämpft. Die Südafrikaner kennen und lieben die Strände des Nachbarlandes bereits. Lassen auch Sie sich von der Schönheit der Küste und der Ursprünglichkeit des Hinterlandes begeistern. Im Limpopo Transfrontier Nationalpark begegnen Sie auch dem afrikanischen Großwild.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Maputo.
Nach Ankunft am Flughafen Maputo Übernahme des Mietwagens und kurze Fahrt in die Unterkunft in die Stadt.

2 Ü: Palmeiras Guesthouse o.ä.

2. Tag: Maputo (F).
Auf einer 4-stündigen geführten Stadtrundfahrt erfahren Sie viel über die charmante Hauptstadt Mozambiques, über Kultur und Architektur. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

3. Tag: Maputo - Chidenguele (ca. 260 km; F).
Sie verlassen die Stadt und fahren gen Norden. Über den mächtigen Limpopo Fluss geht es nach Chidenguele, die Lodge liegt direkt am Nhambavale See. Die Strände sind nur wenige Minuten entfernt. Erkunden Sie den See am Nachmittag mit einem Kajak.

Ü: Naara Eco Lodge.

4. Tag: Chidenguele - Zavora (ca. 220 km; F/A).
Gemütlich nach dem Frühstück verlassen Sie den See und fahren nach Zavora. Hier zwischen den Dünen gelegen befindet sich Ihre Unterkunft.

2 Ü: Dunes de Dovela.

5. Tag: Zavora (F/M/A).
Verschiedene Aktivitäten sind im Preis eingeschlossen: geführte Wanderungen durch die Dünen und den Wald, eine Dorfführung, Vogel- und Sternenbeobachtung. Vielleicht genießen Sie aber auch einfach die Zeit am Strand.

6. Tag: Zavora - Vilanculos (ca. 360 km; F).
Vilanculos ist das Tor zum Bazaruto Archipel, am Festland und auf den Inseln drehen sich alle Aktivitäten um das Meer. Tauchen, Schnorcheln, Schwimmen oder Bootstouren, um nur einige zu nennen.

3 Ü: Bahia Mar Club.

7. Tag: Vilanculos (F).
Während einer ganztägigen Bootsfahrt durchkreuzen Sie die Inseln des vorgelagerten Bazaruto Archipels mit einer landestypischen Dhow. Das Picknick-Mittagessen genießen Sie auf einer der traumhaften Inseln.

8. Tag: Vilanculos (F).
Zeit um die kleine Stadt Vilanculos zu erforschen. Gehen Sie ein wenig bummeln und tauchen Sie ein in den Alltag der Einwohner.

9. Tag: Vilanculos - Praia do Tofo (ca. 380 km; F).
Nach dem Frühstück verlassen Sie die Stadt und begeben sich wieder Richtung Süden. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootstour entlang der Küste. In den Gewässer sind Mantas, Haie und Delfine zu Hause. Von Juli bis Oktober kann man auch Buckelwale beobachten.

2 Ü: Corasiida Guesthouse o.ä.

10. Tag: Praia do Tofo (F).
Entdecken Sie während einer geführten Tour die malerische Provinzhauptstadt Inhambane. Rest des Tages zur freien Verfügung.

11. Tag: Praia do Tofo - Chidenguele (ca. 260 km; F).
Nach rund 4 Stunden Fahrzeit erreichen Sie wieder den Nhambavale See. Am Seeufer liegen wieder kostenlos Kajaks für Sie bereit.

Ü: Naara Eco Lodge.

12. Tag: Chidenguele - Limpopo Transfrontier Nationalpark (ca. 350 km; F/A).
Weg von der Küste und ab ins Hinterland Mozambiques, in den Limpopo Transfrontier Nationalpark, direkt an der Grenze zu Südafrika geht es nun. Wir empfehlen einen frühen Start, damit Sie pünktlich zur geführten Buschwanderung am Nachmittag im Camp eintreffen.

2 Ü: Machampane Wilderness Camp.

13. Tag: Limpopo Transfrontier Nationalpark (F/M/A).
Zweimal täglich durchstreifen Sie zu Fuß mit den Rangern des Camps den Busch. Sie lernen die verschiedenen Spuren der Wildtiere zu lesen. Erfahren die heilenden Kräfte einheimischer Pflanzen und bestaunen die Vogelwelt. Sicherlich kommt auch die ein oder andere Antilope oder manch anderes Großtier in Sichtweite.

14. Tag: Limpopo Transfrontier Nationalpark - Maputo (ca. 380 km; F).
Nach einer letzten morgendlichen Buschwanderung ist es Zeit um vom afrikanischen Busch Abschied zu nehmen. Sie fahren zurück nach Maputo.

Ü: Palmeiras Guesthouse o.ä.

15. Tag: Maputo (F).
Fahrt zum Flughafen, Rückgabe des Mietwagens und Heimflug.

Leistungen:
Übernachtung, Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Aktivitäten lt. Programm, Europcar Mietwagen (Mitsubishi Triton o.ä.) mit Versicherung mit MZN 88.560 Selbstbeteiligung bei Diebstahl und Unfall; Haftpflichtversicherung bis 300.000 USD.

Nicht eingeschlossen:
persönliche Ausgaben wie Getränke, weitere Mahlzeiten und Aktivitäten, Trinkgelder, Benzin, Nationalparkgebühren, Europcar Flughafengebühr und Zusatzversicherungen.

 

Bitte fragen Sie uns nach aktuellen Preisen!

Nähere Informationen zu dieser Mozambique Individualreise und anderen Reisebausteinen für Ihre Afrika-Reise können Sie gerne bei uns telefonisch unter 0211-36779484 oder über unser Kontaktformular erfragen. Für ein persönliches Angebot rufen Sie uns an oder senden Sie uns bitte eine Reiseanfrage.