Namibia - Wilder Norden - 16 Tage Mietwagenreise

Namibia bringt Ihnen Abwechslung zum Alltag - es ist ein Land, das darauf wartet von Ihnen entdeckt zu werden. Verbringen Sie auf dieser Mietwagenreise ein wenig Zeit in der noch sehr ursprünglichen Wildnis. Übernachten Sie ganz bequem mit allen Annehmlichkeiten der Zivilisation und genießen Sie die typisch herzliche Südwester-Gastfreundschaft. Diese individuelle Tour gewährt Ihnen einen Einblick in die unterschiedlichen Landschaften wie Dornbuschsavanne und Steinwüste, an die sich die Tierwelt wunderbar angepasst hat. Spuren der Dinosaurier und Ureinwohner sind Zeugen für das Leben in der Steinzeit.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek (ca. 45 km).
Übernahme des Mietwagens am Flughafen Windhoek und Fahrt in die Hauptstadt. Zeit zum Erholen und zum Akklimatisieren.

Ü: Casa Piccolo.

2. Tag: Windhoek - Okonjima (ca. 220 km; F/A).
Die Fahrt führt nach Norden über Okahandja nach Okonjima, wo Sie gegen Mittag eintreffen. In Okahandja lohnt sich ein Besuch des Holzschnitzermarktes.

2 Ü: Okonjima Plains Camp.

3. Tag: Okonjima (F/M/A).
Während einer Rundfahrt auf Okonjima, welches ein Geparden- und Leoparden-Rehabilitationszentrum ist, haben Sie Gelegenheit die Raubkatzen zu beobachten. Am Abend bietet sich hier die Möglichkeit die seltenen Stachelschweine zu sehen.

4. Tag: Okonjima - Etosha NP (ca. 355 km; F/A).
Am Morgen nehmen Sie an einer Buschmann-Wanderung teil, auf der Sie mehr über die Fähigkeiten der einstigen Jäger und Sammler erfahren. Nach dem Brunch geht es weiter in Richtung Etosha Nationalpark, einem der schönsten Naturschutzgebiete Afrikas.

2 Ü: Mushara Lodge.

5. Tag: Etosha NP (F/A).
An den verschiedenen Wasserlöchern im östlichen Teil des Parks beobachten Sie auf eigene Faust das Tierleben Afrikas.

6. Tag: Etosha NP (ca. 160 km; F/A).
Um die Zeit optimal zu nutzen, empfiehlt es sich, ein Picknick mitzunehmen, das Sie an einem der vielen Wasserlöcher während einer Tierbeobachtung genießen können.

Ü: Andersson Camp.

7. Tag: Etosha NP (ca. 180 km; F).
Der Westen des Etosha Nationalparks wurde mit dem neuen Dolomite Camp erst 2011 für Besucher geöffnet. Weitere Tierbeobachtungen und optionale geführte Pirschfahrten stehen auf dem Tagesplan.

Ü: Dolomite Camp.

8. Tag: Dolomite - Grootberg Lodge (ca. 190 km; F/A).
Fahren Sie immer tiefer hinein in das Damaraland, auch Heimat der seltenen Wüstenelefanten und entdecken Sie eine andere Seite Namibias.

2 Ü: Grootberg Lodge.

9. Tag: Grootberg Lodge (F/A).
Die Lodge ist bekannt für sein Elefanten- und Nashorn Tracking. Gehen Sie zu Fuß auf die Suche nach diesen erstaunlichen Tieren, die sich an die unwirkliche und trockene Umgebung angepasst haben.

10. Tag: Grootberg Lodge - Twyfelfontein (ca. 135 km; F/A).
Kurze Weiterfahrt in südliche Richtung zum Weltkulturerbe Twyfelfontein mit seinen Felsgravuren, auch der verbrannte Berg, die Orgelpfeifen und der versteinerte Wald sind nicht weit und lohnen einen Besuch.

Ü: Camp Kipwe.

11. Tag: Twyfelfontein - Erongo Gebirge (ca. 235 km; F).
Aus der Landschaft mit riesigen Granitmurmeln fahren Sie über Omaruru in das Erongo Gebirge. Genießen Sie eine Wanderung auf eigene Faust zwischen den Granitkuppen.

2 Ü: Hohenstein Lodge.

12. Tag: Erongo Gebirge (F).
Ein Tag zum Faulenzen oder zum Erkunden. Ruhen Sie sich am Pool aus, gehen Sie erneut auf Wanderung in die Berge oder nehmen Sie an einer optionalen Panoramafahrt teil.

13. Tag: Erongo - Swakopmund (ca. 270 km; F).
Weiterfahrt nach Swakopmund an der Atlantikküste. Die kleine deutschgeprägte Kolonialstadt bietet eine Fülle an Ausflugsmöglichkeiten in der nahen Umgebung und viele kleine Geschäfte für Ihre Souvenireinkäufe.

3 Ü: Intermezzo Gästehaus.

14.- 15. Tag: Swakopmund (F).
Zwei halbtägige morgendliche Ausflüge haben wir für Sie gebucht. Zum einen fahren Sie in die Dünen Swakopmunds und entdecken die Schönheit und die vielen kleinen Wüstenbewohnern dieses vermeindlich lebensfeindlichen Gebiets. Am nächsten Vormittag fahren Sie mit Ihrem Mietwagen nach Walvis Bay und machen dort eine Bootsfahrt. Seevögel, Robben und Delfine sind hier die Stars. Die Nachmittage stehen zur freien Verfügung.

16. Tag: Swakopmund - Windhoek (ca. 405 km; F).
Entspannte Rückreise zum Internationalen Flughafen von Windhoek, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben.

Leistungen:
Übernachtungen, Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Europcar Mietwagen Gruppe S (Mitsubishi ASX o.ä.) mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt); Aktivitäten lt. Programm; ausführlicher Reiseplan und Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen:
persönliche Ausgaben wie Getränke; Trinkgelder; Benzin; sämtliche Ausflüge und Eintrittsgelder; Permits für die Nationalparks.

 

Bitte fragen Sie uns nach aktuellen Preisen!

Nähere Informationen zu dieser Namibia Rundreise mit dem Mietwagen und anderen Reisebausteinen für Ihre Namibia Individualreise können Sie gerne bei uns telefonisch unter 0211-36779484 oder über unser Kontaktformular erfragen. Für ein persönliches Angebot rufen Sie uns an oder senden Sie uns bitte eine Reiseanfrage.