Sri Lanka - Natur, Safari & Meer - 15 Tage Privatrundreise

Wer bereits dort war kann die Sehnsucht nach dieser wunderbaren Insel gut verstehen - tropische Pflanzen und Tiere, der Duft von Tee, Obst und Gewürzen, der herrlich blaue indische Ozean, die wundervollen langen Sandstrände, und die fast einmalige Herzlichkeit der Menschen dort bewegen viele dazu zu sagen "Ich war im Paradies und ich will wieder zurück". Ein Land voller Kontraste heißt Sie herzlich willkommen. Es locken nicht nur Kultur und Geschichte, sondern auch schöne Berglandschaften, üppiger Dschungel, eine grandiose Tierwelt und palmengesäumte Strände.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Colombo – Kandy (A)
Ankunft in Colombo. Vorbei an Kokosplantagen und Reisefeldern fahren Sie nach Kandy, dem kulturellen Mittelpunkt Sri Lankas und letzte Hauptstadt der Könige. Sie unternehmen einen Bummel durch die lebendige und exotische Stadt. Abends erleben Sie beim Besuch des Dalada Maligawa Tempels mit der Zahnreliquie Buddhas das Opferritual Pooja.

Ü: The Cinnamon Citadel****.

2. Tag: Kandy - Kithulgala Forest (F/A)
In Kandy findet man erlesene Kunstschätze, filigrane Handwerkskünste sowie Musik und Tanz wie zur Blütezeit des Königreichs. Während Ihrer Besichtigungstour am Morgen sehen Sie u.a. das Stadtzentrum mit dem Markt, Gebäude aus der Kolonialzeit und die verwinkelten Gassen der Altstadt. Am Mittag reisen Sie weiter nach Kithulgala. Das Städtchen Kitulgala liegt an dem landschaftlich schönsten Abschnitt des Flusstals des Maskeliya Oya, einer der Quellflüsse des Kelani Ganga. Hier wurde der Film "Brücke am Kwai" gedreht. Die Region von Kitulgala ist eine der regenreichsten Orte Sri Lankas. Weil die Regenschauer kurz und heftig sind, gibt es trotzdem reichlich Sonnenstunden, während denen man den artenreichen Regenwald genießen kann. Am Nachmittag unternehmen Sie eine kleine Wanderung durch den Regenwald. Sie passieren die Brücke über den Kelani, wandern durch den dichten Regenwald zu einem kleinen Dorf und überqueren von dort aus den Fluss mit dem Kanu. Der Artenreichtum der Region Kitulgala verdankt sich den großen Höhenunterschieden (zwischen 100m und 800m) auf kleinem Raum, so dass sich hier Tiefland- und Hochlandvegetation vermischen und entsprechend diversen Tierarten eine Heimat bieten. Insbesondere für seine Vogelwelt ist Kitulgala berühmt. Alternativ können Sie auch eine White Water Rafting Tour auf dem Kelani River machen. Dieser Ausflug dauert ca. 1 1/2 Stunden und ist ein fantatsisches Abenteuer. Diese Tour ist für jedermann zwischen 06 - 65 Jahren geeignet.

Ü: Rafters Retreat ***

3. Tag: Kithulgala Forest - Nuwara Eliya (F/A)
Auf Ihrem Weg nach Nuwara Eliya im kühlen Hochland ziehen die unterschiedlichsten Landschaften vorbei: von Palmen gesäumte Reisfelder, Bananen- und Zimtplantagen, Regenwald und leuchtend grüne Teeplantagen. In einer Teefabrik werden Sie in den Prozess seiner Herstellung, von der Pflanze bis zum fertigen Ceylon-Tee, eingeweiht. Beim Teepflücker Wettbewerb können Sie Ihre eigenen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

2 Ü: St. Andrews Hotel***(*)

4. Tag: Horton Plains - "World's End" (F/A)
Am Morgen unternehmen Sie eine dreistündige Wanderung auf den Horton Plains, einer 2.100 m hohen Ebene mit unheimlich anmutender Vegetation, wie verkrüppelten, von Flechten überwuchertem Hochwald und Grasland gewidmet. Der Park ist u. a. Heimat des Leoparden und des Sambar-Wilds. Der Jagdleidenschaft der britischen Kolonialherren ist es zu verdanken, dass er nicht in Plantagen umgewandelt wurde. Sie kommen an den wunderschönen Baker´s Falls vorbei und vom "World´s End", wo das Hochland fast senkrecht abbricht, haben Sie einen Blick bis zur Südküste. (3-stündige Wanderung).
Genießen Sie freie Zeit am Nachmittag.

5. Tag: Nuwara Eliya - Udawalawe National Park (F/M/A)
Nach dem Frühstück reisen Sie weiter und erreichen den Udawalawe Nationalpark. Dieser Nationalpark ist einer der größten und populärsten Nationalparks Sri Lankas. Er erstreckt sich rund um den Uda Walawe Stausee. Der größte Teil des aktuellen Nationalparks bildet Grasland und Dornstrauchsavannen. Daher lassen sich auch im Vergleich zu anderen Nationalparks größere Tiere wesentlich leichter auf einer Safari entdecken als in anderen Parks. Bekannt ist der Park für seine große Elefantenpopulation.

1 Ü: Mahoora Luxury Camping

6. Tag: Udawalawe National Park - Bandarawela - Yala (F/A)
Nach dem Frühstück verlassen Sie das Land der Elefanten und fahren Richtung Yala Nationalpark. Am Nachmittag geht es mit dem Geländegängigen Jeeps auf Pirschfahrt durch den Yala-Nationalpark, dem größten Naturschutzgebiet Sri Lankas. Der Park ist ein Refugium bedrohter Tierarten und bietet ein Ökosytem von Monsunwäldern bis hin zur Trockenzone. Der Park ist u.a. Lebensraum für Elefanten, Büffel, Hirsche, Bären, Affen, Krokodile und zahlreiche Vogelarten. Mit Glück sehen Sie einen Leoparden, denn deren Dichte ist nirgendwo größer als hier. Die Landschaft und die Lodge sind herrlich.

2 Ü: Cinnamon Wild Yala ****

7. Tag: Yala Nationalpark (F/A)
Am Morgen unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt. Am Nachmittag haben Sie Zeit zum Seele baumeln lassen.

8. Tag: Yala – Tangalle (F/A)
Am späten Vormittag fahren Sie weiter entlang der Küste des Indischen Ozeans über Hambatota nach Tangalle. Nach dem Abendessen erleben Sie das Turtle Conservation Projekt in Rekewa. Es ist ein großartiges Erlebnis die eiablegenden Schildkröten am Strand zu beobachten.

5 Ü: Palm Paradise Cabanas & Villas Resort ***+.

9.-12. Tag: Tangalle (F/A)
Optional können Sie an einer Walbeobschtung teilnehmen - ein großartiges Erlebnis! Sri Lanka ist eine der wenigen Regionen unserer Erde, wo Sie den Blauwal erleben können. Freundliche Delfine werden Sie dabei begleiten. Nachmittags Zeit für den Strand!

Felsen, Sand, Palmen und immer wieder Felsen, Sand, Palmen: Dieser Dreiklang in hellgelb, grau und grün heißt Tangalle Beach. Tangalle ist ein kleines, knapp 200 Kilometer von Colombo gelegenes kleines Städtchen an der Südspitze von Sri Lanka. Vor allem Individualreisende kommen nach Tangalle, um fernab des Trubels der Hauptstadt ein paar ruhige, relaxte Tage zu verbringen und die Sonne zu genießen. Diversen Wassersportaktivitäten wie Schnorcheln, Tauchen, Baden und Surfen kann man in Tangalle und den in der Nähe gelegenen Örtchen Medilla, Goyambokke, Pallikaduwe, Mawella, Kudawella und Seenimodera nachgehen. Wer genug von Sonne, Strand und Meer hat, kann sich auf die Suche nach den historischen Wurzeln von Sri Lanka begeben. Im Zentrum von Tangalle steht noch ein holländisches Fort, das heute allerdings als Gefängnis genutzt wird, sowie alte Villen und Gebäude aus Kolonialzeiten.
Im Nordosten von Tangalle befindet sich der Medaketiya Beach. Kleine Buchten und verlassene Strände lassen das Herz von all jenen, die Ruhe und Entspannung suchen, höher schlagen.

13. Tag: Via Galle nach Wadduwa (F/A)
Sie werden am Hotel abgeholt und fahren zunächst nach Galle, welches Sie bei einer Stadttour entdecken. Die Hafenstadt ganz im Süden der Insel gilt als hübscheste Stadt Sri Lankas. Die Altstadt liegt auf einer Landspitze, die von einem alten holländischen Fort umrundet ist. Die wuchtigen Festungsmauern wurden vor mehr als 350 Jahren aus Granitsteinen und Korallen erbaut und sind mehr als drei Kilometer lang. Auf den gut erhaltenen Mauern lässt sich bei angenehmer Brise ein Spaziergang machen, der einen guten Überblick über die Stadt und das Meer vermittelt. Die Altstadt von Galle gilt als eines der gelungensten Beispiele wie europäische Architektur mit südasiatischen Traditionen verschmelzen kann. Entlang der Küste fahren Sie weiter bis Wadduwa.

2 Ü: Thaprobana Wadduwa

14. Tag: Strandtag (F/A)
Relaxen Sie am letzten Tag Ihrer Reise am Strand von Wadduwa. Die Strände Sri Lankas zählen zu den schönsten unserer Erde - freuen Sie sich auf einen wunderschönen Abschluß einer fantastischen Reise!

15. Tag: Abschied von Sri Lanka (F)
Mit einem Koffer voller Erinnerungen treten Sie die Heimreise an. Am Morgen Transfer vom Badehotel nach Colombo zum Flughafen.

Leistungen:
Rundreise ab / bis Colombo mit 14 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC und Halbpension, im Mahoora Camp Vollpension, Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseverlauf im privaten Fahrzeug mit Klimaanlage und englischsprechende lokaler Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer), Jeepfahrt in den Horton Plains, 2 Pirschfahrten im Yala-Nationalpark, Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf, Anschlußaufenthalt ohne Reiseleitung, Mahlzeiten lt. Reiseverlauf (F=Frühstück, A=Abendessen)

Nicht eingeschlossen:
weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, Getränke, persönliche Ausgaben

Hinweis:
• Gern passen wir die Reise auf Ihre individuellen Wünsche an.

 

Bitte fragen Sie uns nach aktuellen Preisen!

Nähere Informationen zu dieser Sri Lanka Rundreise und anderen Reisebausteinen für Ihre Asien Individualreise können Sie gerne bei uns telefonisch unter 0211-36779484 oder über unser Kontaktformular erfragen. Für ein persönliches Angebot rufen Sie uns an oder senden Sie uns bitte eine Reiseanfrage.