Kapstadt, Gardenroute & Ostkap - 15 Tage Mietwagen

Südafrika-Individualreise mit dem Mietwagen reisen Sie vom fröhlichen Kapstadt durch das charmante Weinland in die karge Weite der Kleinen Karoo. Über das Küstengebirge erreichen Sie die grüne Südküste Südafrikas – die Garden Route. Feinsandige Strände, dichte Urwälder und lebendige Urlaubsorte charakterisieren diese herrliche Region. Sie endet hinter Port Elizabeth. Dort beginnt die Wildnis Afrikas und für Sie eine unvergessliche Safari am Ende dieser entspannten Rundreise.
Übrigens – diese Reise ist ideal für Familien mit Kindern: malariafrei, mit kurzen Tagesetappen und vielen Abenteuern für Groß und Klein.

Reiseprogramm (Änderungen vorbehalten)
1.Tag Kapstadt
Mietwagenübernahme am Flughafen in Kapstadt. Fahrt zum Gästehaus. Nutzen Sie Ihren ersten Tag für einen kurzen Bummel an der Victoria & Alfred Waterfont.

4 Ü: An African Villa

2. Tag Willkommen in Kapstadt! (F)
Genießen Sie Ihren Aufenthalt in einer der schönsten Metropolen der Welt. Lebendig, jung und weltofen präsentiert sich Südafrikas Mutterstadt ihren Besuchern! Im Schatten des eindrucksvollen Tafelberges erwarten Sie exzellente Restaurants, hübsche Cafés, bunte Märkte und edle Shopping-Malls. Die Vielfalt der Nationen, das Nebeneinander der ersten und dritten Welt sowie ihre einzigartige geographische Lage geben ihr ein ganz besonderes Flair. Verbringen Sie einen sonnigen Nachmittag in den Company Gardens und am Greenmarket Square, besuchen Sie eines der zahlreichen Museen oder fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg.

3. Tag Zeit für eigene Entdeckungen - Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung (ca. 165 km / F)
Planen Sie dafür einen ganzen Tag ein. Bei Simon's Town besuchen Sie die netten Pinguine am Boulders Beach. Weiter Richtung Süden erleben Sie den grandiosen Nationalpark "Kap der Guten Hoffnung", mit seinen großartigen Küstenpanoramen. Entlang der Westküste fahren Sie zurück Richtung Kapstadt. Mit dem Chapman's Peak Drive erleben Sie hier die wohl spektakulärste Küstenstraße des Landes. Am späten Nachmittag erreichen Sie Camps Bay, den schicken Vorort Kapstadts. Gönnen Sie sich einen Sundowner an der Promenade und beobachten die untergehende Sonne, die an dieser Stelle ins Meer fällt.

4. Tag Private Township Tour zu Fuß (F/M)
Erleben Sie heute einen Ausflug der besonderen Art! Mit Ihrem privaten Guide besuchen Sie ein Township und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des glanzvollen Kapstadts. Freuen Sie sich auf Begegnungen mit freundlichen Menschen, die Ihnen mit einem Lächeln ihre uns so fremde Welt zeigen.
Sie werden erleben, dass es auch in Townships bessere und schlechtere Wohngegenden gibt - so wie überall auf der Welt. Eine Townshiptour vervollständigt eine Reise nach Südafrika und gehört tatsächlich zu den schönsten Erinnerungen, die Sie mitbringen können.

5.Tag Kapstadt – Robertson Valley (ca. 220km / F)
Entdecken Sie das zauberhafte Weinland! Ihre Strecke führt durch das historische Städtchen Stellenbosch und das charmante Örtchen Franschhoek, Wiege des Weinanbaus in Südafrika. Sie fahren über großartige Passstraßen mit einzigartigen Postkartenpanoramen. Etwas abseits der üblichen Wege finden Sie Ihr heutiges Ziel – ein kleines, feines Weingut im Robertson Valley.

1 Ü: Fraai Uitzicht

6. Tag Robertson Valley – Oudtshoorn (ca. 255 km / F)
See the Karoo on Route 62 - Die schönste Strecke nach Oudtshoorn ist zweifelsohne die Route 62. Sie fahren via Montagu Richtung Osten. Relaxtes Fahren, wunderbare Landschaften und verschlafene Orte sorgen für eine angenehme Fahrt! Einige skurille Bewohner und so mancher Harleyfahrer erinnern an das amerikanische Pendant. Am Nachmittag erreichen Sie Oudtshoorn, die Weltmetropole der Straussenzucht.
2 Ü: La Plume Guest Guestfarm

7. Tag: Oudtshoorn (F)
Für Frühaufsteher gibt es eine besondere Attraktion – eine Tour zu den Erdmännchen (bitte vorbuchen). Lust auf eine Farmtour? Sie wohnen auf einer aktiven Straußenfarm - Ihr Gastgeber zeigt Ihnen gerne seinen Alltag. Lohnenswert ist ein Tagesauflug zum Swartberg Pass, eine der schönsten Passstraßen Südafrikas. Auf dem Weg liegt das riesige Höhlenlabyrinth der Cango Tropfsteinhöhlen, welches auf mehreren Routen entdeckt werden kann.

8. Tag: Oudtshoorn – Plettenberg Bay (ca. 150 km / F)
Über den Outeniqua Pass erreichen Sie bei Wilderness die Küste der Garden Route. Ein spektakuläres Meerespanorama begrüßt Sie hier! Entlang der Garden Route fahren Sie via Knysna, wo eine Fahrt auf der Lagune lohnt, nach Plettenberg Bay.

3 Ü: Periwinkle Guest House

9. + 10. Tag: Plettenberg Bay (F)
Genießen Sie Ihre Zeit an der Gartenroute! Von Plettenberg Bay aus lassen sich die Sehenswürdigkeiten dieses wunderbaren Küstenabschnitts hervorragend erkunden. Ein Ausflug in den Tsitsikamma Nationalpark sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Dichter Urwald trifft hier auf die stürmische See! Viele Wege laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Als Pause unterwegs lockt eine Bootsfahrt durch die Mündung des Storms River. Schwindelerregende Ausblicke bietet zudem der Tsitsikamma Canopy Tour, bei der Sie mit Stahlseilen von Baum zu Baum gleiten und das spannende Leben in den Baumkronen erleben! Plettenberg Bay selber ist einer der schönsten und beliebtesten Badeorte an der Garden Route. Über 10km ziehen sich die weißen, makellosen Sandstrände einmal um die Bucht und mit durchschnittlich 320 Tagen Sonne im Jahr ist das schöne Wetter fast garantiert. Zur Walzeit finden hier zudem die spektakulärsten Walbeobachtungstouren des Landes – sprechen Sie uns an.

11. Tag: Plettenberg Bay - Oyster Bay (ca. 150 km / F).
Entlang der Küste fahren Sie bis ins private Naturreservat Oyster Bay, weit abgelegen inmitten wilder, unverbrauchter Küstenlandschaft.

2 Ü: Oyster Bay Lodge

12. Tag: Oyster Bay – ein Tag am Meer (F/A)
Erholen Sie sich an den schönen Stränden am Indischen Ozean. Einfach mal die Seele baumeln lassen und nichts tun. Für Aktive warten im Stall die Pferde auf einen optionalen Ausritt und Mountainbikes stehen ebenfalls bereit.

13. Tag: Oyster Bay – Kariega Game Reserve (ca. 250- 300km / F/A)
Auf dem Weg zum privaten Kariega Wildreservat können Sie einen Abstecher zum Addo Elephant Nationalpark. Erste Begegnungen mit Elefantenherden, Löwe, Büffel & Co. werden Sie begeistern! Am Nachmittag folgen intensive Tierbeobachtungen bei einer Pirschfahrt im Kariega Game Reserve.

2 Ü: Settler’s Drift Camp

14. Tag: Safari in Kariega (F/M/A)
Während zwei Pirschaktivitäten erleben Sie diese großartige Reservat – Heimat der Big Five und vieler weiterer Tiere. 10.000 ha ursprüngliche, afrikanische Wildnis, malerisch durchzogen vom Kariega und Bushmans River bieten eine Traumkulisse für unvergessliche Safari. Neben Pirschfahrten im offenen Geländewagen werden Buschwanderungen, Bootsfahrten, Kanutouren und Angeln angeboten.

15. Tag: Kariega – Port Elizabeth (ca. 130 km / F)
Nach einer letzten Pirschfahrt und einem gemütlichen Frühstück heißt es Abschied nehmen. Fahrt zum Flughafen Port Elizabeth und Abgabe des Mietwagens.

Leistungen:
Übernachtung in den angegebenen Unterkünften, Mahlzeiten wie beschrieben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Mietwagen, Pirschaktivitäten in den privaten Wildreservaten, Private Tagestour ins Township.
Nicht eingeschlossen:
Weitere Mahlzeiten, persönliche Ausgaben, optionale Aktivitäten, Trinkgelder, Gebühr für die Einwegmiete.

Bitte fragen Sie uns nach aktuellen Preisen!

Nähere Informationen zu dieser Südafrika Mietwagenreise und anderen Reisebausteinen für Ihre Südafrika Individualreise können Sie gerne bei uns telefonisch unter 0211-36779484 oder über unser Kontaktformular erfragen. Für ein persönliches Angebot rufen Sie uns an oder senden Sie uns bitte eine Reiseanfrage.