Iguana Reisen Uganda | Individualreisen Uganda | Uganda - 10 Tage Luxus Primaten Safari | Iguana Reisen Uganda | Individualreisen Uganda | Uganda - 10 Tage Luxus Primaten Safari |
 

Uganda - 10 Tage Luxus Primaten Safari

Diese erstaunliche Safari durch die weiten Savannenebenen des Queen Elizabeth National Park mit den dichten tropischen Regenwäldern von Kibale und Bwindi wird Sie begeistern. Sie erwarten hervorragende Tierbeobachtungen und unvergessliche Begegnungen mit den Primaten Ugandas!

Reiseprogramm (Änderungen vorbehalten):

1. Tag: Ankunft in Entebbe
Willkommen in Uganda, der Perle Afrikas!
Am Flughafen werden Sie begrüßt und anschließend zu Ihrem Hotel gebracht.

Ü: Protea Hotel Entebbe

2. Tag: Entebbe – Kibale Forest (F/M/A)
Nach einem entspannten Frühstück verlassen Sie die Hauptstadt Ugandas und fahren Richtung Fort Portal. Unterwegs machen Sie einen Stopp für Lunch. Fort Portal liegt im Schatten der sagenumwobenen „Mondberge“ und ist berühmt für die vielen Teeplantagen. Von dieser schönen Stadt geht die Fahrt weiter zum Kibale Nationalpark.

2 Ü: Primate Lodge
Fahrt ca. 370 km – Fahrtzeit ca. 6 Std.

3. Tag: Kibale Forest NP (F/M/A)
Heute erkunden Sie den Wald, um Schimpansen zu besuchen. Der Kibale Forest Nationalpark ist dafür bekannt, die größte Vielfalt und die höchste Konzentration an Primaten in Ostafrika zu haben. Nach einem Briefing von der Nähe Ihrer Unterkunft aus, startet Ihre Wanderung in den Wald. Sie folgenden den Spuren einer großen Schimpansenfamilie mit über 120 Mitgliedern, die Kibale zu einem der besten Orte in Afrika für die Beobachtung von Schimpansen gemacht haben.
Wenn Sie die Schimpansen sichten, bleiben Sie eine unvergessliche Stunde bei ihnen und können ihren Alltag beobachten – knurren, pflegen, füttern, sich um die Jungen kümmern und flink auf Bäume klettern.
Nach diesem einzigartigen Erlebnis kehren Sie zur Lodge zurück.
Am Nachmittage fahren Sie zum Bigodi Swamp für eine weitere, aber völlig andere Wanderung durch die Natur. Der Bigodi Swamp Work ist eine Initiative der örtlichen Gemeinde und bekannt für seine Vielfalt an Vögeln und Primaten.

4. Tag: Kibale Forest NP – Queen Elizabeth NP (F/M/A)
Nach dem Frühstück fahren Sie gemütlich Richtung Süden, vorbei an den majestätischen Ausläufern des Rwenzori-Gebirges. Unterwegs gibt es Gelegenheit die malerische Region der Kraterseen zu erkunden, die den dichten Wald des Kibale-Nationalparks umgibt.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, genießen Sie die malerische Aussicht von Ihrer Unterkunft oder nehmen Sie ein erfrischendes Bad im Pool.

2 Ü: Elephant Plains Lodge
Fahrt ca. 185 km – Fahrtzeit ca. 3 Std.

5. Tag: Queen Elizabeth NP (F/M/A)
Der heutige Tag beginnt früh mit einer Pirschfahrt. Sie suchen Löwen, Elefanten, Büffel und andere Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum.
Am Nachmittag unternehmen Sie eine ca. 2-stündige Bootsfahrt auf dem Kazinga Channel, einem natürlichen Kanal zwischen dem Lake Edward und dem Lake George. Sie werden ca. 12-14 km auf dem Wasser zurücklegen und garantiert exzellente Tierbeobachtungen haben, darunter Nilpferde, Krokodile und an den Schilfbänken Büffel und Elefanten.

6. Tag: Queen Elizabeth NP (F/M/A)
Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer weiteren Pirschfahrt auf und fahren dann weiter in den südlichen Teil des Nationalparks. Diese Gegend nennt sich Ishasha und ist bekannt für eine Löwen, die auf Bäume klettern.
Nach Ankunft in der Lodge gibt es Lunch und ein wenig Zeit zum Relaxen.
Am Nachmittag suchen Sie auf einer Pirschfahrt nach Löwen, die sich in Feigenbäumen ausruhen.

Ü: Ishasha Wilderness Camp
Fahrt ca. 125 km – Fahrtzeit ca. 2-3 Std.

7. Tag: Queen Elizabeth NP – Bwindi NP (F/M/A)
Heute starten Sie früh mit einer Pirschfahrt in den Tag, um Löwen, Elefanten und andere Wildtiere zu sehen. Frühstück erwartet Sie heute mitten in der Wildnis. Setzen Sie sich und lauschen den Klängen des Morgens, während der Küchenchef ein köstliches Frühstück zubereitet. Nach weiteren Tierbeobachtungen kehren Sie zur Lodge zurück.
Am Nachmittag verlassen Sie den Queen Elizabeth Nationalpark und fahren zum Bwindi Forest Nationalpark, der Heimat der vom Aussterben bedrohten Berggorillas.

2Ü Buhoma Lodge
Fahrt ca. 100 km – Fahrtzeit ca. 2 Std.

8. Tag: Gorilla Tracking (F/M/A)
Sie stehen früh auf und bereiten sich auf den Höhepunkt Ihrer Reise vor, eine unvergessliche Begegnung mit den sanften Riesen!
Nach dem Frühstück fahren Sie zu den Nationalpark Büros, wo Ihnen (in Gruppen) ein Tracking-Führer zugeteilt wird. Nach einer Einweisung mit Informationen zu den Gorillas sowie Sicherheitsvorkehrungen starten Sie Ihr Abenteuer. Rechnen Sie mit einem Fußmarsch von 2 bis 8 Stunden, der durch Schlamm oder steile Anstiege anstrengend werden kann. Hierfür ist eine durchschnittliche Fitness erforderlich. Die Begegnung mit den Gorillas ist diese Anstrengung aber wert. Eine Stunde lang verbringen Sie bei einer Gorillafamilie und beobachten ihr tägliches Leben.

9. Tag: Bwindi NP – Lake Mburo NP (F/M/A)
Heute verlassen Sie den Bwindi Nationalpark nach dem Frühstück und fahren zum Lake Mburo Nationalpark. Unterwegs essen Sie in einem Restaurant zu Mittag und unternehmen eine Pirschfahrt.
Am Abend haten Sie Gelegenheit eine Pirschfahrt bei Nacht zu unternehmen (vorab Buchung ist nötig)

Ü: Mihingo Lodge
Fahrt ca. 250 km – Fahrtzeit ca. 5 Std.

10. Tag: Lake Mburo NP – Entebbe (F/M)
Am frühen Morgen unternehmen Sie einen Buschspaziergang. Eine Safari zu Fuß ermöglicht Ihnen, die kleinen, oft übersehenen Details zu bemerken und bringt Ihnen die Tierwelt näher als mit dem Auto. Nach Ihrer Rückkehr erwartet Sie in der Lodge Ihr Frühstück. Auf dem Weg aus dem Schutzgebiet unternehmen Sie noch eine Pirschfahrt. Auf der Fahrt Richtung Hauptstadt passieren Sie den Äquator.
Die Reise endet am Flughafen in Entebbe.

Fahrt ca. 270 km – Fahrtzeit ca. 6 Std.

Leistungen:
Flughafentransfers, Transport in einem 4WD Safari Toyota Landcruiser, Übernachtung in den aufgeführten Unterkünften, Mahlzeiten wie angegeben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), alle Eintrittsgebühren, deutschsprachiger Drive-Guide, 2l Mineralwasser pro Person pro Tag auf Safari, Schimpansen Permit

Nicht eingeschlossen:
Flüge, Gebühren für Visa, Gorilla Permits, optionale Aktivitäten, Trinkgelder, nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke, persönliche Ausgaben

Hinweise:
Wichtige Hinweise zu den Gorilla und Schimpansen Permits
Die Gorilla Permits verstehen sich vorbehaltlich Rückbestätigung seitens der Behörden. Eine bestätigte Unterkunft bedeutet nicht gleichzeitig, dass die Permits bestätigt werden. Die Permits müssen bei Buchung vollständig bezahlt werden. Danach werden diese beantragt. Nach Bestätigung sind sie nicht erstattungsfähig und dürfen auch nicht auf Dritte übertragen werden. Pro Tag werden 80 Permits ausgegeben.

Fitness Level für das Gorilla Trekking
Ein Standard Gorilla Trek ist eine anstrengende Wanderung zwischen 1-4 Stunden pro Weg. Sie wandern durch dichten Nebelwald auf teils mit Pflanzen überwucherten Pfaden auf Höhen bis zu 3.000m. Sie überqueren steil abfallende Berghänge und wenn die Gorillas weit oben sind, kann es schwierig und nass werden. Grundvoraussetzung ist daher eine gute Fitness und eine stabile gesundheitliche Verfassung. Hinzu kommt eine für matschige Regenwald Wanderung ausreichende Ausstattung. Teilen Sie Ihre Kräfte richtig ein. Wichtig ist am Abend zuvor und am Morgen ausreichend zu essen und genug Wasser zu trinken. Wenn das alles passt, werden Sie den Moment Ihres Lebens erleben!

Bitte fragen Sie uns nach aktuellen Terminen und Preisen!

Nähere Informationen zu dieser Uganda Rundreise und anderen Reisebausteinen für Ihre Afrika Individualreise können Sie gerne bei uns telefonisch unter 02779 – 5108 715 oder über unser Kontaktformular erfragen. Für ein persönliches Angebot rufen Sie uns an oder senden Sie uns bitte eine Reiseanfrage.